Informationstafel für Verseidag

Nach dem Verkauf der Alleeschule verliert die städtische Hand nun das zweite historische Gebäude in Anrath: die Verseidag, das industrielle Denkmal Anraths, wird, wie des Öfteren berichtet, zum Wohngebiet umgebaut. „Ich finde es sehr schade, dass uns die Verseidag nicht erhalten bleibt“, so Lena Stoer, Vorsitzende der Juso AG Willich. Sie ist zuständige SPD-Wahlkreisbetreuerin und beschloss deswegen, einen Antrag auf Einrichtung einer Informationstafel für die Verseidag zu beantragen, welche nach den Umbauten aufgestellt werden soll. „Der Erhalt der Anrather Kultur und Geschichte liegt mir als Ur-Anratherin sehr am Herzen“, so Stoer. Seit ihrer Geburt lebt sie in Anrath, das Stadtbild ist ihr schon immer wichtig gewesen. Sie erfreut sich ebenfalls darüber, dass die Willicher SPD-Fraktion ihrem Antrag einstimmig zugestimmt hat – und hofft nun, dass der zuständige Fachausschuss dies ebenso sieht.